Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in Costa Rica fortzubewegen. Bus, Mietwagen, Shuttle, Flugzeug... Erfahrungen jeglicher Art mit Hotels, Resorts, Cabinas, Lodges, Privatunterkünften usw. Hier kommen Eure Fragen und Anregungen dazu rein.
Greno
miembro
miembro
Beiträge: 37
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 15:12
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon Greno » Mi 13. Jan 2016, 16:45

Hallo,

ganz einfach:

Anfahrt:
Ihr fahrt nach La Pavona, sagt dort am Tor, wie lange ihr bleibt. Pro Tag löhnt ihr 10$. Wenn ihr wieder kommt, fahrt ihr wieder weg.

Boot:
50m weiter ist ein eher schlechtes Restaurant mit einem Schalter. In der Regel kommt euch ein Mann oder ein Kind entgegen und fragt euch, ob ihr nach Tortuguero wollt. Er führt euch dann zum Schalter oder verkauft euch das Ticket. Beides ist in Ordnung. Die Fahrt kostet 1600 Colones p.P. meine ich.

Der Kapitän fragt euch, wo ihr hin möchtet. Das Gepäck fährt je nach Touriaufkommen extra oder mit eurem Boot. keine Sorge.

Das Boot bringt euch ggf. zu eurer Unterkunft oder in das Village. Ihr braucht euch um nichts kümmern. Das Gepäck landet dort auch.

Ausflüge:
2 Möglichkeiten:

1. Ihr schreibt Guides an und vereinbart Termine. http://www.tortuguerovillage.com/guides.htm
Eine Tour kostet immer zwischen 15$ und 20$. Gefahr: Person kommt nicht oder hat es vergessen.

Die Guides sind ziemlich ähnlich. Ich würde nur von den Elektrobooten stark abraten. Preislich liegen sie alle ähnlich.

2. Ihr schreibt eure Unterkunft an. Die meisten Unterkünfte organisieren das. Aber Achtung: Die teuren Unterkünfte bieten schlechte Touren zu Wucherpreisen an.
Die Rana Roja kannst du anschreiben, die organsieren einen Guide aus dem Village zu den obigen Preisen. Das ist die sicherste Variante.

Der Guide holt euch dann von der Unterkunft zu der bzw. den Touren ab.


Verpflegung:[b]
Ich würde von HP oder VP dringend abraten. Die Preise sind hoch und lohnen nur, wenn man wirklich höchste Ansprüche hat. Im Village gibt es viele Restaurants und Cassodas, wo man sehr gut essen kann. Und das zu sehr humanen Preisen.

Wenn du das Rana Roja möchtest: Eine Bootsfahrt ins Village kostet 3$. Die rufen an und ein Boot kommt bzw. fahre auch Boote vorbei. Im Village liegen Boot im "Hafen" und warten auf Gäste. Das Ganze bis weit in die Nacht (3 Uhr).

Frühstück ist im Rana Roja ganz gut und vielfältig.

Ich würde allerdings persönlich anschreiben und einen Bungalow wenn mieten. Die Zimmer sind nicht so schön. Die Bungalows haben aber auch keine Klima, sind dafür aber durch nur wenige Wände und den großen Moskitonetzen luftiger.



Grüße
CostaRica2016
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 15
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 12:18
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon CostaRica2016 » Mi 13. Jan 2016, 20:55

Das klingt doch schon mal gut :). Dann schreib ich die mal an, schauen was rauskommt.
Kannst du bestimmte Touren empfehlen?

Kennst du zufällig die Selva Bananito Lodge und das Reservat?
Greno
miembro
miembro
Beiträge: 37
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 15:12
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon Greno » Mi 13. Jan 2016, 22:58

In Tortuguero ist die Kanutour wohl Pflichtprogramm. Die ist auch wirlich schön. Vor allem bei Sonnenschein.

Die Schildkrötentour empfanden wir als großen Betrug. Ewig wird etwas von naturschutz gepredigt, und dann führen sie 100 Personen zu einer Schildkröte. Abwechselnd darf man dann an sie herantreten. Empfinde ich als falsch.

Eine Nachtwanderung kann gut sein. Ich habe in Costa Rica vier Walks gemacht - ich hatte nur Pech. Aber ich hate sie auch für gefährlich. Gerade die Giftschlangen und Skorpione sind nachtaktiv.

______________


Selva Bananito hatten wir auch überlegt. mich hatten die Bewertungen bei tripadvisor abgeschreckt. Die Lage empfand ich für die Karibikseite als wenig überzeugend. Schöne Strände hat es dort nicht. Das Reservat kenne ich nicht.
CostaRica2016
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 15
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 12:18
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon CostaRica2016 » Do 14. Jan 2016, 00:05

Greno hat geschrieben:
Die Schildkrötentour empfanden wir als großen Betrug. Ewig wird etwas von naturschutz gepredigt, und dann führen sie 100 Personen zu einer Schildkröte. Abwechselnd darf man dann an sie herantreten. Empfinde ich als falsch.


Ah sowas hab ich mal mit einer Delfinbeobachtung mitgemacht wie eine Hetzjagd mit den Boten hinter her.

Greno hat geschrieben:Eine Nachtwanderung kann gut sein. Ich habe in Costa Rica vier Walks gemacht - ich hatte nur Pech. Aber ich hate sie auch für gefährlich. Gerade die Giftschlangen und Skorpione sind nachtaktiv.


Ja wie in jedem Dschungel :D, war in Indonesien auch so aber interessieren würde es mich schon mal...
Aber hab auch großen Respekt davor.

Greno hat geschrieben:Selva Bananito hatten wir auch überlegt. mich hatten die Bewertungen bei tripadvisor abgeschreckt. Die Lage empfand ich für die Karibikseite als wenig überzeugend. Schöne Strände hat es dort nicht. Das Reservat kenne ich nicht.
[/quote][/quote]
Die Bewertungen sind doch gut. Aus diesem Grund bin ich drauf gestoßen.
https://www.tripadvisor.de/Hotel_Review ... Limon.html
Greno
miembro
miembro
Beiträge: 37
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 15:12
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon Greno » Do 14. Jan 2016, 15:14

Die Selva Lodge soll ja sehr Öko sein. Unter anderem stand dort, dass es nur vegetraisches essen gibt. Und ich bin Flieschliebhaber. :D
CostaRica2016
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 15
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 12:18
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon CostaRica2016 » So 17. Jan 2016, 17:44

Wo buchst du deinen Mietwagen denn immer so? Ich habe Angebote driveFTI. Hat damit jemand Erfahrung?
Greno
miembro
miembro
Beiträge: 37
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 15:12
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon Greno » So 17. Jan 2016, 22:00

Hallo,

schau mal: Du fragst in zwei unterschiedlichen Foren zwei unterschiedliche Personen. Und dabei bekommst du zwei unterschiedliche Meinungen.

Ich buche je nach Land die Fahrzeuge unterschiedlich. Es hängt davon ab, wie viel und was ich mit dem Fahrzeug mache. In Costa Rica "quäle" ich den Wagen mehr als auf den Seychellen oder irgendwo in Europa. Da ist mir die Versicherung heilig. Und da ich in dem Land nur eine begrenzte Zeit bin, habe ich für Rechtsstreitigkeiten keine Zeit. Daher plädiere ich bei Costa Rica eindeutig für FTI oder DerTour. Da hat man eine deutsche Vollkasko ohne SB und im Urlaub kann passieren was will. Interessanterweise sind die Preise über die Reiseveranstalter sogar günstiger. Das ist in anderen Ländern sehr selten der Fall.

Dazu kommt der Vorteil, dass deutsche Reiseveranstalter bei groen Costa Ricanischen Mietwagenagenturen buchen. Die haben ein flechendeckendes Filialnetz und kommen auch mal bei eienr Panne raus, ohne dass du viele Stunden oder gar einen Tag verlierst. Eine Reifenpanne passiert gerade abseits der Straßen schnell. Oder du reißt dir irgendetwas auf.

Andere buchen vor Ort. Kann gut gehen, wenn nichts passiert.
CostaRica2016
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 15
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 12:18
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon CostaRica2016 » Mo 18. Jan 2016, 08:37

Greno hat geschrieben:
schau mal: Du fragst in zwei unterschiedlichen Foren zwei unterschiedliche Personen. Und dabei bekommst du zwei unterschiedliche Meinungen.


Ich bin der Meinung es ist immer gut mehrere und unterschiedliche Meinungen zu hören. Sonst könnte ich mich auch auf die Infos im Internet verlassen, aber persönliche Erfahrungen sind mir viel lieber. ;)

Greno hat geschrieben:Ich buche je nach Land die Fahrzeuge unterschiedlich. Es hängt davon ab, wie viel und was ich mit dem Fahrzeug mache. In Costa Rica "quäle" ich den Wagen mehr als auf den Seychellen oder irgendwo in Europa. Da ist mir die Versicherung heilig. Und da ich in dem Land nur eine begrenzte Zeit bin, habe ich für Rechtsstreitigkeiten keine Zeit. Daher plädiere ich bei Costa Rica eindeutig für FTI oder DerTour. Da hat man eine deutsche Vollkasko ohne SB und im Urlaub kann passieren was will. Interessanterweise sind die Preise über die Reiseveranstalter sogar günstiger. Das ist in anderen Ländern sehr selten der Fall.


Ja ich hab bei check24 mal verglichen und habe ein Angebot von driveFTI (gehört wohl zu FTI). Nachdem mir einer ein Tip gegeben hat das es von dem BeGo mehrere Modelle gibt. Hab ich nun ein SUV 4x4 incl. Vollkasko ohne SB. Muss man auf sonst noch was achten?
Hummelchen
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 23
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:17
Bisher in Costa Rica: mehr als 4 mal
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon Hummelchen » Mo 18. Jan 2016, 14:35

CostaRica2016 hat geschrieben:Ja ich hab bei check24 mal verglichen und habe ein Angebot von driveFTI (gehört wohl zu FTI). Nachdem mir einer ein Tip gegeben hat das es von dem BeGo mehrere Modelle gibt. Hab ich nun ein SUV 4x4 incl. Vollkasko ohne SB. Muss man auf sonst noch was achten?


Lies im Kleingedruckten nach, ob dort bestimmte Straßen (Schotterstraße etc.) ausgeschlossen sind. Bei manchen deutschen Anbietern soll es einen Ausschluss geben.

Thema Reifenpanne, das kann Dir in CR bei den Straßenverhältnissen schnell mal passieren. Wir hatten dieses Jahr auch eine. Das Werkzeug zum Radwechsel sowie ein Reserverad sollte sich im Auto befinden. Wir hatten das Glück, dass 100 m weiter ein Auto Schrotthändler war, der uns eben den Reifen in 2 Min. gewechselt hat und dann gibt es fast an jeder Tankstelle oder auch separat kleine Firmen, die Dir den Reifen für rd. 6 USD reparieren. Geht völlig unproblematisch und schnell. Dafür braucht man nicht mal die Versicherung in Anspruch nehmen.

Zur Panne allgemein. Da ist es egal, ob Du den Wagen über D oder in CR buchst. Auch die großen Anbieter haben nicht überall eine Werkstatt. Wie lange es dauert, bis jemand bei einer Panne vor Ort ist hängt von vielen Faktoren ab. Man muss sich immer darauf einstellen u.U. ein paar Stunden Zeit zu verlieren, das ist nicht Deutschland. In CR ticken die Uhren anders, tranquillo - manjana ...Wir hatten auch schon eine Panne rd. 1,5 Std. von San José entfernt und der Kundendienst von AVIS kam nach sage und schreibe 5 Std.. Dafür aber gleich mit Ersatzwagen. Bei uns war die Zündelektronik ausgefallen, das Lenkrad ließ sich nicht mehr bewegen und der Wagen nicht mehr starten.
Greno
miembro
miembro
Beiträge: 37
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 15:12
Land: Deutschland

Hilfe und Tips Routenplanung 3 Wochen

Beitragvon Greno » Mo 18. Jan 2016, 19:57

FTI und DerTour schließen keine Schotterpisten aus.

Abgesehen davon ist es ein ziemlicher Hohn zu behaupten, dass überall Werkstätten sind. Meist passiert doch gerade dann etwas, wenn keine Sau in der Nähe ist.

Wir hatten die Panne an der Küstenstrae zwischen Jaco und Quepos. Schön auf freier Bahn und keine Werkstatt weit und breit. Und ja, wir hatten einen Ersatzreifen und Werkzeug dabei. Dumm nur, wenn dann noch Kühlflüssigkeit ausläuft und der Reifen so fest sitzt, dass man ihn mit dem Notset nicht gelöst bekommt.

Da hilft einem dann kein Anbieter aus San Jose. Wir haben in dem Fall bei Adobe angerufen und binnen 45 Minuten hatten wir unseren Ersatzwagen. Die haben den Reifen übrigens auch nicht abbekommen. ;)

Dazu ist die Art der Vollkasko sehr wichtig. Ich hätte keine Lust mich am Reiseende womögich mit dem Anbieter über Kratzer im Lack auseinanderzusetzen. Gerade wenn ihr abseits der Straßen unterwegs seid (Achtung Hummelchen, nicht nur du machst das), sind schnell Kratzer passiert. Die Büsche sind ja dann nicht akorat geschnitten. ;) Nur als Beispiel. Steinschläge usw sind ebenfalls gerade auf Pisten schnell möglich.


Aber insgesamt ist es jedem deine Entscheidung. In Afrika oder Europa buche ich eher vor Ort, in Costa Rica sind die Gegebenheiten anders.
Dafür buche ich auch lieber bei Einheimschen Touren usw., und nicht bei einer Barbara Hartung oder irgendwelchen anderen Deutschen.

Zurück zu „Unterwegs in Costa Rica“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste