Tortuguero und zurück...

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in Costa Rica fortzubewegen. Bus, Mietwagen, Shuttle, Flugzeug... Erfahrungen jeglicher Art mit Hotels, Resorts, Cabinas, Lodges, Privatunterkünften usw. Hier kommen Eure Fragen und Anregungen dazu rein.
micktp
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:07
Bisher in Costa Rica: 2 mal
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon micktp » Do 10. Sep 2015, 11:55

Hallö Gemeinde...!

Erstmal Danke für Eure hilfreichen Tips bezüglich " wo Mietwagen abstellen während man sich in Tortuguero aufhält" bekommen habe, jetzt noch die ein oder andere Frage:

Wir werden jetzt also doch nicht mit dem Flieger nach Tortuguero fliegen, sondern unseren Mietwagen in La Pavona stehen lassen und dort das Bötchen nehmen. Wenn ich das richtig verstanden habe, nehmen die ja auch das ganze Gepäck etc. mit. Wie sieht das denn generell mit den Kapazitäten aus. Kann es einen blühen, dass man da ankommt und es steht schon eine ganze Meute da, die ebenfalls nach T. möchte. Kann es einem da passieren, dass es heißt "die Boote sind jetzt voll Ihr müsst leider auf den nächsten Abfahrttermin warten"?
Leider konnte ich bisher auch nur Termine für die Fahrt nach T. finden. Uhrzeiten wann die Boote zurück nach La Pavona starten habe ich noch keine finden können. Habt Ihr da nähere Informationen. Das ist für mich wichtig, da wir nach der Rückkunft in La Pavona noch runter in die Nähe von Puerto Vieja de T. wollen. Und das ist ja ein Stück zu fahren.

Dann noch eine dritte Frage: Gibt es eine Internetseite auf der man sich über akuelle Strassensperrungen etc. informaieren kann. Vergangenes Jahr war die Strasse nach Monteverde tagsüber gesperrt, was uns mehrere Stunden Zwangsauftenthalt gekostet hat. Da unser "Fahrplan" dieses Jahr ziemlich stramm ist, möchte ich solch unliebsame Überraschungen gerne vermeiden.

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Mick
theo
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 7
Registriert: Di 28. Jul 2015, 15:30
Bisher in Costa Rica: ich lebe dort
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon theo » Do 10. Sep 2015, 17:23

micktp hat geschrieben:Hallö Gemeinde...!

Erstmal Danke für Eure hilfreichen Tips bezüglich " wo Mietwagen abstellen während man sich in Tortuguero aufhält" bekommen habe, jetzt noch die ein oder andere Frage:

Wir werden jetzt also doch nicht mit dem Flieger nach Tortuguero fliegen, sondern unseren Mietwagen in La Pavona stehen lassen und dort das Bötchen nehmen. Wenn ich das richtig verstanden habe, nehmen die ja auch das ganze Gepäck etc. mit. Wie sieht das denn generell mit den Kapazitäten aus. Kann es einen blühen, dass man da ankommt und es steht schon eine ganze Meute da, die ebenfalls nach T. möchte. Kann es einem da passieren, dass es heißt "die Boote sind jetzt voll Ihr müsst leider auf den nächsten Abfahrttermin warten"?
Leider konnte ich bisher auch nur Termine für die Fahrt nach T. finden. Uhrzeiten wann die Boote zurück nach La Pavona starten habe ich noch keine finden können. Habt Ihr da nähere Informationen. Das ist für mich wichtig, da wir nach der Rückkunft in La Pavona noch runter in die Nähe von Puerto Vieja de T. wollen. Und das ist ja ein Stück zu fahren.

Dann noch eine dritte Frage: Gibt es eine Internetseite auf der man sich über akuelle Strassensperrungen etc. informaieren kann. Vergangenes Jahr war die Strasse nach Monteverde tagsüber gesperrt, was uns mehrere Stunden Zwangsauftenthalt gekostet hat. Da unser "Fahrplan" dieses Jahr ziemlich stramm ist, möchte ich solch unliebsame Überraschungen gerne vermeiden.

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Mick



Deine letzte Frage zuerst:
" Gibt es eine Internetseite auf der man sich über
akuelle Strassensperrungen etc. informieren kann. Vergangenes Jahr war die Strasse
nach Monteverde tagsüber gesperrt, was uns mehrere Stunden Zwangsauftenthalt gekostet
hat. Da unser "Fahrplan" dieses Jahr ziemlich stramm ist, möchte ich solch
unliebsame Überraschungen gerne vermeiden."

Natuerlichgibt es keine solche Internetsite. Auch wenn ihr schon mal hier wart: Bitte, du kommst nach Mittelamerika, hier gibt es Erbeben von Jetzt auf Sofort, hier gibt es Sturzregen, die manchmal
ganze Abhaenge runterkommen lassen,von Jetzt auf Sofort. Bis das jemand in eine spezielle Website eingab, kann die Strasse wieder frei sein.Du wirst dich darauf einstellen muessen, dass hier die
Verkehrssituationen nicht wie in Europa ist.
Mitunter gibt es im hiesigen Fernsehen Informationen ueber eine Strasse die
verschuettet ist und wie lange es dauert bis sie wieder frei ist, aber von einer eigenen Website habe ich noch nie gehoert.

Deshalb halte ich es fuer falsch ein "strammes Programm" durchfuehren zu wollen, weil es auch mal unvorhersehbare Steinschlaege geben kann, schwere Unfaelle und dadurch die komplette
Strasse gesperrt ist, usw. Ueberhaupt ist Costa Rica ein Land ohne Hetze und Eile!
Geniesst lieber die Natur anstatt stramme Programme durchufuehren, das ist ein gut
gemeinter Hinweiss. ;winken:


Naechste Frage:
"Wenn ich das richtig verstanden habe, nehmen die ja auch das ganze Gepäck etc. mit.
Wie sieht das denn generell mit den Kapazitäten aus. Kann es einen blühen, dass man
da ankommt und es steht schon eine ganze Meute da, die ebenfalls nach T. möchte."

Deine Miturlauber (moechtest du als "Meute" bezeichnet werden?) koennen durchaus
schon da stehen.
Nun fahrt ihr ja in ein bestimmtes Hotel. Dieses Hotel hat eine Liste mit der Anzahl
der Gaeste. Nach dieser Liste schicken sie ihre Boote.
Du wirst also auf jedenfall, egal wieviele Leute da warten, mitgenommen.
Viele die da stehen warten auch auf andere Boote anderer Hotels! Also, keine Bange,
ihr werdet nicht nachschwimmen muessen.... hoechstens wenn ein Boot mal stecken bleibt :irre:
und die die maennlichen Passagiere aussteigen :irre: und schieben muessen.... :-[ Aber dank der
Krokodile geht das ganz flugs..... :lol: .ehrlich!


Naechste Frage:
"Uhrzeiten wann die Boote zurück nach La Pavona starten habe ich noch keine finden
können. "

Alle Boote der Hotels fahren stets um die aehnliche Zeit von Tortugero ab, so zwischen
neun und zehn Uhr herum. Weil sie dann, bei der Rueckfahrt, neue Gaeste mitnehmen,
die etwa gegen 10,30- 11 Uhr abfahren, damit sie im Hotel in Tortugero ihr
Mittagessen erhalten.
micktp
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:07
Bisher in Costa Rica: 2 mal
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon micktp » Do 10. Sep 2015, 18:27

Theo,

Warum ist es selbstverständlich, dass es solch eine Internetseite nicht gibt? Die Strecke nach Monteverde war über Wochen und Monate tagsüber gesperrt (wahrscheinlich wird sie das heute noch) weil dort Bauarbeiten im größeren Stil durchgeführt wurden/werden. Es wird ja wohl auch in CR ein Verkehrsministerium oder etwas vergleichbares geben, was solche Informationen an die Öffentlichkeit bringt (bringen könnte).

Wie bitte soll das Hotel, das wir gebucht haben, wissen um welche Tageszeit wir ankommen und vor allen Dingen wie wir anreisen :lol: . Meines Wissens kommt man sowohl von La Pavona, als auch von Moin nach T., darüber hinaus fliegen auch noch Flugzeuge. Und b.t.w. wieso fahren von La Pavona aus vier Mal am Tag Boote und wie/wann kommen die wieder zurück...

Bis Du sicher, dass wir vom gleichen Costa Rica sprechen :jumpgrins:

So Long

P.s.: Alle Leute die sich durch die Bezeichnung "Meute" beleidigt, diskriminiert, oder sonst was fühlen, dürfen gerne eine Mail an Theo senden...
theo
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 7
Registriert: Di 28. Jul 2015, 15:30
Bisher in Costa Rica: ich lebe dort
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon theo » Fr 11. Sep 2015, 00:31

Auch auf die Gefahr hin gesperrt zu werden:
Ich finde deine Reaktion auf meine Bemuehung dir das Land und die Zustaende freundlich zu erklaeren einfach dummdreist
Wenn du schon alles besser weisst, warum fragst du? Deine Reaktion ist ungehobel, patzig und Respektlos.
Ich bedauere mir die Muehe gemacht, und dich Ernst genommen zu haben.
Ich lebe seit 30 Jahren hier und bin von Beruf Reiseleiter.
Und jetzt gehe mir aus dem Licht.
micktp
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:07
Bisher in Costa Rica: 2 mal
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon micktp » Fr 11. Sep 2015, 09:12

@ Theo

"Ich finde deine Reaktion auf meine Bemuehung dir das Land und die Zustaende freundlich zu erklaeren einfach dummdreist
Wenn du schon alles besser weisst, warum fragst du? Deine Reaktion ist ungehobel, patzig und Respektlos."

Bevor Du hier einen auf beleidigte Leberwurst machst, kannst Du ja mal die Widersprüche in Deinen "freundlichen Behühungen" aufklären, die ich Dir aufgezeigt habe. Allerdings befürchte ich, dass Du das gar nicht kannst, weil Du die Antworten auf meine Fragen gar nicht kennst.

In dem Sinne...
micktp
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:07
Bisher in Costa Rica: 2 mal
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon micktp » Fr 11. Sep 2015, 09:19

Ist vielleicht jemand hier, dessen Hilfe über "freundliche Bemühungen" hinausgeht und der fundiertes
Wissen bzw. Infos zu meinen Fragen hat...?

Viele Grüße
Mick
Greno
miembro
miembro
Beiträge: 37
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 15:12
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon Greno » Fr 11. Sep 2015, 15:29

Hallo micktip,

ich war zwar noch nicht in Costa Rica, jedoch sind wir es im Oktober erstmals. Bei der ganzen Recherche konnte ich ein paar Informationen sammeln, die dich scheinbar auch interessieren.

Bevor ich das aber loswerde, möchte ich noch auf den inakzeptablen Ton von Theo in der ersten Nachricht hinweisen. Abolsut ironisch und scheinbar werden die Fragen nicht ersnt genommen. Ich bin in vielen tropischen Ländern schon unterwegs gewesen, es gab immer eine solche Seite...

Straßenzustand:
Ich bin durch einen Link auf diese Seite gekommen: http://www.transito.go.cr/estadorutas/index.html
Sie ist von der Polizei und zeigt Störungen.
Die Frage ist, wie aktuell diese Seite ist. Ausgangspunkt war diese Seite: http://www.hallo-costarica.com/strassenzustand.html

Ich hoffe, dass sie recht aktuell ist. Dann hätte der oberste Reiseleiter hier auch etwas gelernt. ;winken:


Parken: Das Parken in La Pavona soll kein Problem sein. ich hatte dazu auch verschiedene Agenturen angeschrieben, darunter auch welche in Costa Rica. Es ist kein Problem. Die Boote sind ausreichend vorhanden, ansonsten wird noch eins zussätzlich organisiert.


Ansonsten würde mich deine Route und dein Reisezeitpunkt interessieren Gerne auch als private Nachricht. Wir sind in der zweiten Oktoberhälfte dort, beginnen auch mit Tortuguero und gehen dann erst in die Karibik und später an den Pazifik.


Grüße
Gregor
micktp
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:07
Bisher in Costa Rica: 2 mal
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon micktp » Fr 11. Sep 2015, 19:43

Hallo Greno,

Schon mal vielen Dank! Der Link ist prima. Noch nicht 100 %ig das was ich suche, aber ein guter Anfang und ich habe, ehrlich gesagt, noch nicht richtig reingeschaut.

Gerne sende ich Dir ein paar Infos zu unserer Route und gerne auch, wenn Du möchtest, zu unseren beiden Reisen in den vergangenen Jahren.

Ich komme heute aber nicht mehr dazu. Ich versuche aber, das während des Wochenendes zu erledigen. Ich schicke Dir dann eine PN oder eine Mail.

Erstmal vielen Dank und

Viele Grüße
Mick
Hummelchen
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 23
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:17
Bisher in Costa Rica: mehr als 4 mal
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon Hummelchen » Mo 14. Sep 2015, 07:52

Hallo,

zunächst zu den Straßenzuständen. Unser Tico Freund fragt für uns auch immer die Straßenstörungen über die Seite ab. Eine 100%ige Garantie gibt es aber nicht, dass diese aktuell ist. Hier findest Du aber in der Regel langfristige Sperrungen / Störungen. Unser Tico Freund hat auch noch eine Telefonnummer über die man Störungen abfragen kann aber die kenne ich nicht, da unser spanisch dafür nicht ausreichend ist um das dann zu verstehen. In CR gehen die Uhren halt langsamer und es kann immer etwas unvorhergesehenes passieren und darauf muss man sich einstellen. Wir persönlich planen unsere Routen immer so, dass wir ausreichend Zeit haben von A nach B zu kommen und auch unvorhergesehene Ereignisse uns nicht in Stress versetzten. Wir sind ja schließlich im Urlaub. Im letzten Jahr hatten wir auch eine Sperrung auf unserer Route und diese nicht vorher erfahren so dass wir eine andere Route nehmen mussten. Zum Glück für uns hatten wir diese vor Ort noch am Tag vorher gesehen.

Zu Tortuguero, dort waren wir vor 2 Jahren und hatten uns entschlossen über Moin anzureisen. Die Nacht vorher haben wir in Cahuita verbracht und sind dann früh morgens nach Moin gefahren und nach unserer Rückkehr nach Manzanillo. Das war zeitlich super zu schaffen. Hier mal eine sehr gute Seite zu Tortuguero: http://www.tortuguerovillage.com/accommodations.htm. Wir hatten unseren ganzen Aufenthalt in Tortuguero über Barbara Hartung, eine deutsche Biologin, gebucht. Da wir sehr gerne eine deutsche Führung machen wollten war dies eine tolle Sache. Barbara hat für uns unsere Wunschunterkunft, Miss Junies im 1. OG, gegen Aufpreis zum Tourpaket gebucht und ebenso den Transfer per Boot von und nach Moin. Für uns war dieser Aufenthalt und die Tour mit Barbara weltklasse, wir haben unglaublich viel gelernt und gesehen. Die Tour können wir auch jedem weiter empfehlen. Bei Interesse hier der Link: http://www.tinamontours.de/touren.htm. Wenn wir selbst direkt das Boot in Moin gebucht hätten oder direkt bei Miss Junis wären wir auch nicht günstiger gekommen. Barbara verlangt dafür keinen Aufpreis bzw. verdient daran nichts.

Grundsätzlich und unabhängig von einer Tourbuchung sollte man bei der Unterkunft seiner Wahl bei der Buchung immer angeben von wo man anreisen möchte. Denn nur dann können die sich darauf einrichten, wann Ihr ankommt und ggf. einen Platz im richtigen Boot reservieren.

Vielleicht konnte ich Dir mit den Informationen ja etwas weiterhelfen.
Hummelchen
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 23
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:17
Bisher in Costa Rica: mehr als 4 mal
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland

Tortuguero und zurück...

Beitragvon Hummelchen » Mo 14. Sep 2015, 08:36

micktp hat geschrieben:Habt Ihr da nähere Informationen. Das ist für mich wichtig, da wir nach der Rückkunft in La Pavona noch runter in die Nähe von Puerto Vieja de T. wollen. Und das ist ja ein Stück zu fahren.


Hallo Mick,

Ist Dir bekannt, dass Du von La Pavona nach Cariari rd. 22 km schlechte Schotterpiste vor Dir hast für die Du rd. 1,5 Std. einplanen musst? Auch die Strecke von Cariari nach Puerto Vieja de Talamanca schlägt noch mal mit rd. 4-5 Std. zu buche. Dies würde ich persönlich jedenfalls zeitlich einplanen.

Zurück zu „Unterwegs in Costa Rica“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste