unbebautes Grundstück in San Ramon, Rio Claro, Golfito

Alles was es zum Auswandern und Wohnen in Costa Rica zu fragen und sagen gibt, Erfahrungen / Ansprechpartner
jaba
principiante
principiante
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:03
Bisher in Costa Rica: 1 mal
Postleitzahl: 76646
Land: Deutschland
Wohnort: Bruchsal

unbebautes Grundstück in San Ramon, Rio Claro, Golfito

Beitragvon jaba » Di 3. Sep 2013, 17:43

Hallo zusammen,

meine Eltern haben vor ca. 15 Jahren gemeinsam ein Grundstück in Costa Rica gekauft.
Die genaue Lage lautet San Ramon, Rio Claro, Golfito.

Nun sind meine Eltern mittlerweile geschieden und es steht nun die Frage im Raum, was aus dem Grundstück werden soll.

Es handelt sich um etwa 10ha in bisher nicht erschlossenem Gelände und wurde damals für etwa 12.000.000 Colones erworben.
In den vergangenen 15 Jahren haben wir das Grundstück regelmäßig säubern lassen, jedoch bisher keine Steuern gezahlt.

Nun zu meinen Fragen:

Wie kann ich in Erfahrung bringen wie ich hoch die ausstehenden Steuern für das Grundstück sind und wie kann ich diese bezahlen?

Ist es war, dass wir enteignet werden können, weil wir entweder die Steuern nicht bezahlt haben oder weil das Grundstücke bereits 15 Jahre brach liegt?

Wenn wir das Grundstück auf mich umschreiben lassen möchten, gibt es eine Möglichkeit dies von Deutschland aus zu erledigen, etwa über das Konsulat oder die Botschaft, oder ist es dafür erforderlich, dass wir alle nach Costa Rica reisen?

Wie mag sich der Wert des Grundstückes verändert haben?

Wenn wir das Grundstück nun verkaufen wollen, wie gehen wir am besten vor um einen angemessenen Preis zu erzielen?

Es ist echt schwer etwas in Erfahrung zu bringen ohne Spanischkenntnisse. Wir haben bereits einen Anwalt und Notar beauftragt, da wir bereits einen Käufer gefunden haben, der es zum damaligen Einkaufspreis erstehen möchte. Jedoch hat sich zum einen der beauftragte Anwalt seit über einem Jahre nicht gekümmert, andererseits haben wir große Zweifel ob wir das Grundstück nicht weit unter Wert verkaufen würden.

Vorab bereits vielen Dank für eure Hilfe

Viele Grüße,

Jan
jaba
principiante
principiante
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:03
Bisher in Costa Rica: 1 mal
Postleitzahl: 76646
Land: Deutschland
Wohnort: Bruchsal

unbebautes Grundstück in San Ramon, Rio Claro, Golfito

Beitragvon jaba » Do 12. Sep 2013, 17:03

Bisher leider keine Antworten, schade... Kann mir denn zumindest jemand einen Anwalt und Notar der auch Deutsch spricht empfehlen. Unserer scheint eher von der unzuverlässigen Sorte zu sein.

Zurück zu „Auswandern / Wohnen in Costa Rica“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast