Biologie studieren in Costa Rica

Arbeiten oder Praktika in Costa Rica? Das geht! Und in Costa Rica zur Schule gehen und studieren auch...
xLaurelaix
miembro
miembro
Beiträge: 46
Registriert: Di 12. Jun 2007, 20:58
Postleitzahl: 45659
Land: Deutschland
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon xLaurelaix » Fr 22. Aug 2008, 14:06

Eins, zwei Beiträge gabs schon dazu, aber die waren jetzt nicht wirklich informativ.

Kennt ihr jemanden der sein gesamtes Studium in Costa Rica absolviert hat.
Wenn schon, denn schon, dachte ich mir ;)

Nein, ich mein das ernst. :!:

Im Jahr 2010 zum Semesterbeginn würde ich sehr gerne Biologie, in Richtung Meeresbiologie, an der UCR studieren.

Soweit, was die Unterlagen sagen, scheint das in der Theorie kein Problem zu sein.
Der bürokratische Vorkram allerdings doch und da konnte mit die UCR mit ihrer Homepage auch noch nicht so wirklich helfen.
Weiß da irgendjemand irgendwas? Also gibt es hier jemanden, der einen Bekannten hat oder gar selbst, der sein Vollstudium im Ausland verbracht hat, welcher mir vllt helfen könnte? Oder weiß jemand, inwiefern das Studium hier anerkannt wird, sollte ich den Wunsch hegen, zurückzukehren?
Meine Lehrer sind recht aufgeschmissen, da das ja schon ein sehr "exotischer" Wunsch wäre.

Ich frag jetzt einfach mal ganz offen, bin für jeden Tipp dankbar.


Dankeschön :hurra:
Benutzeravatar
Goldstueck
sabio
sabio
Beiträge: 413
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 06:36
Bisher in Costa Rica: 1 mal
Postleitzahl: 31135
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon Goldstueck » Mo 25. Aug 2008, 11:27

Hallo xLaurelaix,

ich habe ein paar Ideen zur Recherche, und ich würde mich erst mal an 2 Institutionen wenden:

1. Die Botschaft in Deutschland (zwecks Vermittlung von entspr. Adressen, Ansprechpartnern etc.)
http://www.ticopedia.de/index.php?title=Botschaft
2. An die deutsche Humboldt Schule in San Jose. Es gibt dort einen (Biologielehrer), der dortige Schüler über ein Studium in Deutschland informiert. Er müsste sich demnach auch in Costa Rica (= Vergleich) auskennen ...
http://www.humboldt.ed.cr/Deutsche/index.htm
http://web.mac.com/bumajazz/Studienbera ... ommen.html

lg Goldstueck
Bild
xLaurelaix
miembro
miembro
Beiträge: 46
Registriert: Di 12. Jun 2007, 20:58
Postleitzahl: 45659
Land: Deutschland
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon xLaurelaix » Mo 25. Aug 2008, 17:52

Wow.
Dankeschön Goldstueck, bist ein Goldstueck :hurra: ;)

An den Lehrer hab ich bereits geschrieben.
Bafög beantragen kann ich wohl auch. 90 € im Monat gibt es für Costa Rica.
Beim DAAD könnte man ein Jahrestipendium bzw. ein noch längeres Stipendium erhalten.
Mal schauen!

Sieht ja gar nicht so schlecht aus!
Benutzeravatar
Goldstueck
sabio
sabio
Beiträge: 413
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 06:36
Bisher in Costa Rica: 1 mal
Postleitzahl: 31135
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon Goldstueck » Di 26. Aug 2008, 06:19

xLaurelaix hat geschrieben:Wow.
Sieht ja gar nicht so schlecht aus!


... dann bin ich ja gespannt wie es ausgeht!

lg Goldstueck
Bild
xLaurelaix
miembro
miembro
Beiträge: 46
Registriert: Di 12. Jun 2007, 20:58
Postleitzahl: 45659
Land: Deutschland
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon xLaurelaix » Fr 5. Sep 2008, 19:27

Nun ja. :!:


Als internationaler, normaler Student werde ich wohl erst angesehen, wenn ich vorher 3 (!!) Jahre in Costa Rica gelebt habe.
Auslandssemester sind da leichter, wenn ich also erst hier studiert habe und dann irgendwann mal für ein, zwei Semester gehe.
In general, international students wishing to enroll as regular students are required to prove that they have been living in Costa Rica during the last three years.

paaah :kopfwand:

Aber da steht ja "in general", von daher geb ich nicht auf ;)

Ich kann natürlich auch im Juni einen Tico heiraten, meine Residencia beantragen, ein soziales Jahr in Costa Rica machen und dann anfangen zu studieren.... pffff Wie cool, dass Frauen bei Scheidungen gut weg kommen :cooler:

Die jugendliche Leichtigkeit des Seins.
Schaun wir mal! :)
Benutzeravatar
Goldstueck
sabio
sabio
Beiträge: 413
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 06:36
Bisher in Costa Rica: 1 mal
Postleitzahl: 31135
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon Goldstueck » Mo 8. Sep 2008, 11:34

xLaurelaix hat geschrieben:Ich kann natürlich auch im Juni einen Tico heiraten..


Freiwillige vor ... Bild

lg Goldstueck
Bild
Murcielago
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 6
Registriert: Sa 2. Aug 2008, 18:50
Bisher in Costa Rica: ich lebe dort
Postleitzahl: 88416
Land: Deutschland
Wohnort: Ochsenhausen(D)/La Virgen de Sarapiqui (CR)

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon Murcielago » Di 9. Sep 2008, 18:50

Hallo xLaurelaix,

ich denke ich kann Dir da ein wenig weiterhelfen, da ich selbst Dipl-Biologe bin und meine Verlobte eine Tica ist, kenne ich die Verhältnisse seit ein paar Jahren dort ein wenig .
Zum einen gibt's an der Uni Ulm im Fach Biologie einen DAAD-Austausch mit der UCR in San Jose und ich kenne einige meiner Freunde und Kollegen, die das Austauschjahr unglaublich gut fanden. Simons Seite kann ich Dir da empfehlen: http://www.oberwuest.de/index%20ALT.html oder http://www.oberwuest.de/.
Ich kann denen da nur zustimmen, ich bin als Zoologe fast ausgeflippt, als ich so viele verschiedene Tiere und Pflanzen an solch einem kleinen Fleckchen Erde gesehen habe!!!
Der Ansprechpartner für den Costa-Rica Austausch wäre Dr. Marco Tschapka (marco.tschapka "a" uni-ulm.de)aus der Abteilung "Experimentelle Ökologie der Tiere" an der Uni Ulm. Die beschäftigen sich zwar vorwiegend mit Säugetieren, aber an der UCR gibt's klasse Leute/Profs, die einen guten Ruf in Meeresbio haben und natürlich gibt's auch ein eigenes Meeresbio-Institut. Der Weg würde dann aber über ein Bio-Grundstudium in Deuschland führen. Marco kann Dir da bestimmt weiterhelfen.
Dann könnte ich Dich noch an eine deutsche Bio-Dozentin von der UCR verwiesen, die arbeitet zwar mit "Süßwasser-Viechern", kennt sich aber richtig gut mit dem ganzen Uni-Alltag an der UCR aus und kann Dir bestimmt weiterhelfen (http://www.cimar.ucr.ac.cr/en/scientifi ... ringer.php).
Falls Du noch Fragen hast, meld' Dich einfach nochmal...und die Sache mit der Heirat ist gar keine so schlechte Sache,...die hab' ich auch ganz feste vor!!!
Saludos
Murcielago ;winken:
Benutzeravatar
Nico
sabio
sabio
Beiträge: 1341
Registriert: Di 11. Jul 2006, 00:11
Bisher in Costa Rica: 4 mal
Postleitzahl: 45138
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon Nico » Di 9. Sep 2008, 19:07

@ Murcielago

Klasse Infos, lieber Murcielago, und herzlich willkommen im Forum.

xLaurelaix hat geschrieben:Ich kann natürlich auch im Juni einen Tico heiraten, meine Residencia beantragen, ein soziales Jahr in Costa Rica machen und dann anfangen zu studieren.... Wie cool, dass Frauen bei Scheidungen gut weg kommen


zum Glück bist du so unheimlich romantisch, liebe Laura :knuddel: :lol:

LG Nico
Bild
Murcielago
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 6
Registriert: Sa 2. Aug 2008, 18:50
Bisher in Costa Rica: ich lebe dort
Postleitzahl: 88416
Land: Deutschland
Wohnort: Ochsenhausen(D)/La Virgen de Sarapiqui (CR)

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon Murcielago » Mi 10. Sep 2008, 16:56

Hallo zusammen,
Dank für Eure nette Aufnahme im Forum,
bis bald wieder

Saludos
Murcielago ;winken:
xLaurelaix
miembro
miembro
Beiträge: 46
Registriert: Di 12. Jun 2007, 20:58
Postleitzahl: 45659
Land: Deutschland
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Biologie studieren in Costa Rica

Beitragvon xLaurelaix » Mi 10. Sep 2008, 18:31

Murcielago hat geschrieben:ich denke ich kann Dir da ein wenig weiterhelfen, da ich selbst Dipl-Biologe bin und meine Verlobte eine Tica ist, kenne ich die Verhältnisse seit ein paar Jahren dort ein wenig .


Yeah dankeschön!!! ;winken: Also jetzt allgemein zu deinem Beitrag. Ich werde den allen mal schreiben und mich erkundigen!!! Viele Dank!
Achja, Herzlich Willkommen auch von mir!

Murcielago hat geschrieben:Falls Du noch Fragen hast, meld' Dich einfach nochmal...und die Sache mit der Heirat ist gar keine so schlechte Sache,...die hab' ich auch ganz feste vor!!!
Saludos
Murcielago ;winken:

--> Bei Gelegenheit können wir uns dann ja mal darüber austauschen, wie das denn so mit dem Heiraten vonstatten geht. :lol: Also wirklich jetzt!

Nico hat geschrieben:zum Glück bist du so unheimlich romantisch, liebe Laura :knuddel: :lol:
LG Nico

Ich bin Realist(in)..... Hey, dann hätte ich eine Residencia.
Scheiß auf Liebe. Hauptsache Arbeitserlaubnis und alles .... :hurra:
Nein, Scherz. :roll:

Goldstueck hat geschrieben:Freiwillige vor ...

Denn den Freiwilligen hab ich schon. Der sitzt halt nur leider in Costa Rica! :-[
Aber wir telefonieren fast jede Woche, das finde ich für einen Tico schon echt bemerkenswert. :!:

Zurück zu „Jobs, Studium, Praktika und Schüleraustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast