Studieren in San José als Blondine

Arbeiten oder Praktika in Costa Rica? Das geht! Und in Costa Rica zur Schule gehen und studieren auch...
marie
principiante
principiante
Beiträge: 1
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 12:05
Postleitzahl: 81739
Land: Deutschland
Wohnort: München

Studieren in San José als Blondine

Beitragvon marie » Mo 5. Nov 2012, 12:20

Hallo,
Ich bin auch gerade an der Planung für ein Auslandssemester und habe Kontakt mit der UCR in San José aufgenommen. Ich habe unendlich viele Fragen, weil so ein Semester natürlich viel kostet und ich gut informiert sein will, damit ich das Beste aus der Erfahrung machen kann. Also ich schieße einfach mal los und hoffe ihr könnt mir helfen!

- Thema Sicherheit: Ich bin blond und offensichtlich ein Mädchen, und habe bereits bei einem Auslandsaufenthalt in Ecuador die Erfahrung gemacht, dass es in Lateinamerika für Leute wie mich nicht immer einfach ist. Dort (in Quito) war es mir unangenehm, allein auf die Straße zu gehen, weil ich öfter von Männern "belästigt" wurde, eine Freundin von mir wurde auch angegriffen aber konnte sich zum Glück losreißen. Ist das in Costa Rica ähnlich? Könnte es unangenehm sein, europäisch auszusehen? Kann man in San Jose ein halbwegs selbstständiges Leben führen, auch wenn man als Frau alleine lebt, oder werde ich abhängig von Freunden sein, wenn ich zum Beispiel einen Ausflug machen möchte? Soll ich von dem Angebot gebrauch machen, in einer Gastfamilie unterzukommen? Bin sehr dankbar für alle Gedanken und Einschätzungen zu dem Thema.

- Zweitens: Die Sprache. Ich hatte in der Schule 3 Jahre Spanisch, jetzt an der Uni beginne ich wieder einen Kurs. Denkt ihr das reicht, um an der UCR zu studieren? Ich bin zuversichtlich, dass ich mich mit meinem Spanisch im Alltag gut zurechtfingen kann, zumal ich ja auch sicher schnell Fortschritte mache, sobald ich dort bin. Ich weiß aber nicht, ob die UCR sehr hohe Ansprüche an Austauschstudenten hat? Noten wären mir egal, aber ich möchte mich mindestens durchmogeln können, ohne dass die Verwaltung sauer auf mich ist :)

- Surfen: Habe schon in einem anderen Beitrag etwas zum surfen in Costa Rica gelesen. Meine spezielle Frage hier ist wieder, ob ihr es realistisch findet, dass ich als Mädchen Wochenendausflüge zum surfen ans Meer plane etc.

Auch wenn ihr nur zu einem von den Themen eine Antwort habt, vielen vielen Dank!
Benutzeravatar
Olli Coco
sabio
sabio
Beiträge: 302
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 16:19
Bisher in Costa Rica: ich lebe dort
Postleitzahl: 0
Wohnort: Artola, Guanacaste
Kontaktdaten:

Studieren in San José als Blondine

Beitragvon Olli Coco » Mi 7. Nov 2012, 16:06

Hola Marie,
als 'macha' fällst du natürlich auf in Costa Rica aber ich denke es ist in erster Linie ein Vorteil. Meine Frau ist auch blond und wurde noch nie beswegen belästigt. In der Regel wirst du eher spontan mit einem Lächeln empfangen aufgrund der Haarfarbe. Die Männer hier sind recht macho und es ist nicht ungewöhnlich, dass einer Frau 'Komplimente' gemacht werden auf offener Strasse, aber darauf solltest du reagieren wie eine Tica.
Als Sicherheitsrisiko würde ich dass sicher nicht sehen.
In einer Gastfamilie zu wohnen ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber besser kann man nicht spanisch lernen.

Die Frage, ob dein Spanisch gut genug ist, kann ich natürlich nicht beantworten und das kann man auch nicht an der Anzahl der Schuljahren festmachen.

Zum surfen musst du recht weit aus San Jose raus an die Pacific Küste und die besten Plätze findest du an der Nicoya Halbinsel, südlich von Tamarindo. Alles ist gut und günstig per Bus zu erreichen.

viel Spass beim studieren in Costa Rica!
Oliver Bloemeke
http://www.deepblue-diving.com
The worst day diving is better than the best day working!
Mae
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 8
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 18:25

Studieren in San José als Blondine

Beitragvon Mae » Mo 10. Dez 2012, 22:41

Hallo Marie,

Hier laufen genug blonde Touristinnen herum, du wirst keine Probleme haben.

Wenn man erstmal etwas in Costa Rica lebt wird sich Dein Spanisch automatisch verbessern. Ich vermute du wirst mit der Sprache keine Probleme haben.

Viele Surfer aus San Jose fahren jedes Wochenende an den Strand zum Wellenreiten. Es gibt Busse die direkt zum Surfspot fahren. Einer der naecshten Strande zum surfen ist Jaco: www.costaricawaves.com/playa-jaco/

Boards kannst du entweder direkt am Strand oder in San Jose leihen: www.sanjosesurfboards.com

Es ist wirklich kein Problem von San Jose schnell am Strand zu sein. Es gibt sogar eine Meisterschaft nur fuer die Surfer aus San Jose!

Hier die Abfahrtszeiten (kann sich natuerlich aendern) fuer den Bus von San Jose nach Jaco:
6:00
7:00
9:00
11:00
13:00
15:00
17:00
19:00
Rimil
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 8
Registriert: Mi 5. Dez 2012, 14:22
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Studieren in San José als Blondine

Beitragvon Rimil » Fr 14. Dez 2012, 16:05

Naja, also ich denke schon das du dich auf jeden Fall unbehelligt bewegen kannst. Würde es aber vermeiden Nachts alleine unterwegs zu sein, da kann es meiner Meinung nach schon mal vorkommen das du belästigt wirst.
Aber solange du mit ein bischen Vorsicht durchs Leben gehst und deinen gesunden Menschenverstand einschaltest, wird dir glaube ich dort nichts passieren
Lieber von Rembrandt gemalt, als vom Leben gezeichnet!
Zita.tica
miembro junior
miembro junior
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 22:00
Bisher in Costa Rica: 1 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Studieren in San José als Blondine

Beitragvon Zita.tica » Do 21. Feb 2013, 17:07

Hallo marie,
ich wollte mich auch nur kurz melden.
Ich selber bin auch blond und bin sehr viel in San Jose unterwegs. Besonders in San Pedro (hier ist eine der UCR gelegen) und in San Jose Zentrum sieht man sehr viele blonde Personen. Viele Menschen die Touris sind aber auch ausländische Studenten, Freiwillge, Au-pairs usw.
Ich persönlich fahre wenn es dunkel wird IMMER mit einem der roten Taxis und auch wenn ich einfach ein schlechtes Bauchgefühl habe. Da passt es sehr gut das Taxis hier in Costa Rica nicht viel kosten!
Ich persönlich hatte auch 3 Jahre Spanisch in der Schule und war zuvor schon einmal 4 Monate hier in Costa Rica. Mein Spanisch war dadurch nicht schlecht aber etwas eingerostet! Ich würde dir raten vielleicht einfach etwas spanisch im Internet zu lernen, noch einen VHS-kurs zu machen oder ähnliches damit du noch einfacher hier in Costa Rica studieren kannst und nicht so viele Probleme hast.
Ich kenne sehr viele Personen die ein Wochenende mal an den Strand fahren um zu surfen... ich gehöre nicht dazu habe aber gehört das Jaco sehr hässlich ist und ziemlich gefährlich. Aber ganz sicher darüber bin ich mir nicht. Pass einfach auf dich und deine Wertsachen gut auf.
Noch ein kleiner Tipp... Ich habe immer das Gefühl das manche Ticos denken, dass jede Person die hellhäutig ist mehr Geld hat... also pass gut auf deine Sachen auf und nehm nicht alles mit an den Strand. Zudem laufe ich mit einem alten Handy abends rum und nicht mit meinem Smartphone.
Wenn es noch mehr Fragen gibt kannst du dich ja einfach melden.
Liebe Grüße aus Costa Rica
Zita.tica

Zurück zu „Jobs, Studium, Praktika und Schüleraustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast